klimaWANDEL.de -Wir sind eine Welt!

image_8-defihome_normal.pngSolar Impulse ist nicht das erste vom Menschen erdachte Solarflugzeug, aber er ist sicher das ehrgeizigste. Keinem der Vorgänger gelang bisher ein bemannter Nachtflug...

Ein revolutionäres Konzept

Solar Impulse ist ein revolutionäres Konzept, das die Grenzen unserer Kenntnisse hinsichtlich Materialien, Energiemanagement und Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine erweitern wird. Es ist ein Fluggerät mit einem innovativen Design und einer für sein Gewicht überdimensionierten Flügelspannweite: Sie wird mit 61 Metern gleich gross sein wie die des Airbus A-340. Dadurch wird der induzierte Widerstand minimiert und eine maximale Oberfläche für die Solarzellen gewährleistet. Im Gegensatz zum Airbus mit 275 Tonnen, wird das Solarflugzeug aber nur 1,5 Tonnen wiegen! Mit einer
bis heute unerreichten aerodynamischen Qualität muss es trotz seines geringen Gewichts in der Lage sein, hohen Beanspruchungen standzuhalten. In einem zweiten Schritt erfolgt die Konstruktion des grösseren und komplexeren Flugzeugs für die Weltumrundung.

Das Stichwort heisst Optimierung

Von den Solarzellen bis hin zu den Propellern muss jedes Glied der Antriebskette optimiert werden. Für die Konstruktion werden die fortgeschrittensten Technologien beansprucht. Das Projekt stimuliert auf diese Weise die wissenschaftliche Forschung in den Bereichen der Verbundstrukturen, der leichten und intelligenten Werkstoffe und der Produktion und Speicherung von Energie. Eine „Haut“ aus ultradünnen Solarzellen wird in die Flügel integriert. Sie sind flexibel und eingekapselt, um hohen Beanspruchungen
und Verformungen Stand zu halten.

Motoren leistung der Brüder Wright

Die Energie wird während des Tages in Lithiumbatterien in den Flügeln gespeichert. Die Durchschnittsleistung der Motoren, die über 24 Stunden von der Sonne bereitgestellt wird, ist mit 8 PS praktisch gleich gross wie diejenige der Brüder Wright im Jahre 1903 beim ersten motorisierten Flug der Geschichte! Der Erfolg hängt also von der Optimierung der Wirkungsgrade und der generellen Reduktion des Gewichts ab.

Extreme Bedingungen

Im Cockpit hat es nur Platz für einen Piloten, der in der Lage sein muss, in einer Höhe von bis zu 8'500 Metern unter unwirtlichen Druck- und Temperaturbedingungen zu arbeiten. Das Cockpit des endgültigen Modells wird mit Überlebenssystemen ausgestattet sein, die Flüge von langer Dauer und bis zu 12'000 Metern Höhe ermöglichen: Druckausgleich, Sauerstoffzufuhr, Ableitung des CO2 und der vom menschlichen Körper erzeugten Feuchtigkeit. Diese Systeme müssen ebenfalls ein sehr geringes Gewicht und einen minimalen Energieverbrauch aufweisen, um möglichst wenig von der für den Antrieb benötigten Energie zu verbrauchen.

Die Signatur des Projekts

Das feine und futuristische Design des Flugzeugs wird den Geist des Projektes in den Himmel zeichnen.

Quelle: http://www.solarimpulse.com
Bildrechte:© Solar Impulse - Details als pdf-file

 



Aktuelle News

November 21, 2017

Białowieża-Nationalpark: Der Kampf um einen der letzten Urwälder Europas

in Umwelt
(ZeitOnline) Polen fällt im großen Stil Bäume im Białowieża-Urwald. Der Grund: Borkenkäferbefall. Aktivisten halten das für eine Lüge. Denn das Insekt gehört dort zum Ökosystem. ... ganzen Artikel auf Zeit.de lesen
November 17, 2017

Ozonschicht

in Umwelt
The ozone layer protects life on Earth from ultraviolet radiation but it is also a powerful greenhouse gas. Satellites can provide measurements of atmospheric ozone and monitor distribution changes with the seasons.
Okt 18, 2017

NABU: Internationales Forscherteam bestätigt dramatisches Insektensterben

Berlin (ots) - Ein internationales Forscherteam aus den Niederlanden, Großbritannien und…
Sep 30, 2017

Weltweiter Klimawandel bedroht Hummeln massiv

Längere Blütezeiten durch Erwärmung schlecht fürs Futterangebot Hummel: Klimawandel…
Sep 28, 2017

Eine detaillierte Waldkarte des blauen Planeten

Die Biomasse der Wälder der Erde hat einen immensen Einfluss auf das Klima, weil Wälder…
Sep 13, 2017

Kunststoffverbände aus aller Welt gemeinsam gegen die Verschmutzung der Meere

Die genannte Erklärung der europäischen Kunststoffindustrie stammt vom März 2011!!!…

Aktuelle News

November 04, 2017

Emissionsfreie E-Autos gibt es gar nicht

in Mobilität, Auto, Verkehr
(ZeitOnline) Null Gramm CO2-Ausstoß klingt super, ist aber gelogen. Doch wer merkt's? Professoren regen sich über E-Fahrzeuge auf und offenbaren die großen Irrtümer der Verkehrswende. ... ganzen Artikel auf ZeitOnline lesen
August 06, 2017

Electric cars are not the answer to air pollution, says top UK adviser

in Mobilität, Auto, Verkehr
(TheGuardian) Prof Frank Kelly says fewer not cleaner vehicles are needed, plus more cycling and walking and better transit systems. Cars must be driven out of cities to tackle the UK’s air pollution crisis, not just replaced with electric vehicles, according to the UK government’s top adviser. Prof Frank Kelly said that while electric vehicles emit no exhaust fumes, they still produce large amounts of tiny pollution particles from brake and tyre dust,…
Aug 06, 2017

Autos in der Zukunft : "Diese groteske Autofixierung, die kriminellen Machenschaften"

(ZeitOnline)Der Mobilitätsexperte Stephan Rammler ist genervt von verstopften Straßen,… ... weiter lesen
Jul 14, 2017

Rolls-Royce plant Roboterschiffe, die gesteuert werden wie in Star Trek

(Wired.de) Schon im Jahr 2020 sollen erste Drohnenschiffe über die Weltmeere fahren. Sie… ... weiter lesen
Jul 14, 2017

„Fortbewegung wird nahezu kostenlos sein“

(Wired) In den Augen von Zukunftsforscher Sven Gábor Jánszky stehen Verkehrsunternehmen… ... weiter lesen