klimaWANDEL.de -Wir sind eine Welt!

(Freitag.de) "Das herrschende Wirtschaftssystem dient niemandem außer den sehr Reichen und Mächtigen. Doch warum spielt das in der öffentlichen Debatte keine Rolle? Um es mit der ökonomischen Theorie der Opportunitätskosten zu erklären: Vermutlich weil es den meisten Menschen genau so viel Handlungsspielraum und Wohlstand lässt, dass die Kosten dagegen zu opponieren (noch) zu hoch sind. Genau hierfür müsste es eine Partei, eine Organisation oder auch nur einzelne Personen geben, die versuchten dieses Thema auf die Agenda zu setzen. Doch wo bleibt die Fundamentalkritik an den Verhältnissen, die von Links, Rechts und der Mitte ihre Berechtigung hätte? Konservative und Liberale Kräfte in Deutschland fordern lieber eine konservative Revolution. Man möchte ihnen zurufen: Wenn schon Revolution, dann bitte postkapitalistisch."

.. ganzen Artikel auf Freitag.de lesen

What does it look like when someone in Sweden brushes their teeth or when someone in Rwanda makes their bed? Anna Rosling Rönnlund wants all of us to find out, so she sent photographers to 264 homes in 50 countries (and counting!) to document the stoves, bed, toilets, toys and more in households from every income bracket around the world. See how families live in Latvia or Burkina Faso or Peru as Rosling Rönnlund explains the power of data visualization to help us better understand the world.

In the news people in other cultures seem stranger than they are. We visited 264 families in 50 countries and collected 30,000 photos. We sorted the homes by income, from left to right.
See how people really live:

https://www.gapminder.org/dollar-street/

(Spiegel online) Größer als Mecklenburg-Vorpommern - und mit 500 Milliarden Dollar ziemlich kostspielig: Saudi Arabien will mit "Neom" den modernsten Technologiepark der Welt in den Wüstensand betonieren. Dabei helfen soll ein Deutscher.

ganzen Artikel auf SpiegelOnline lesen...

Der Link zur Website von Neom: www.discoverneom.com

 

The "Climate Action Tracker" is an independent science-based assessment, which tracks the emission commitments and actions of countries. The website provides an up-to-date assessment of individual national pledges, targets and INDCs and currently implemented policy to reduce their greenhouse gas emissions.

http://climateactiontracker.org

Deutsche Umwelthilfe fordert Vermeidung und Mehrwegsysteme statt Greenwashing durch Biokunststoffe

Berlin (ots) - Verpackungsmüll wird nicht umweltverträglich, weil er aus Biokunststoff besteht - Derzeit keine gesamtökologischen Vorteile von Biokunststoffen gegenüber solchen aus fossilem Rohöl - Hersteller und Händler sollten anstelle von Bioplastik auf Mehrweg setzen - DUH veröffentlicht Infopapier zu Mythen und Fakten über Bioplastik

Die Begriffe "Bioplastik" und "biologisch abbaubar" kennzeichnen inzwischen eine Vielzahl von Verpackungen und Produkten und sollen einen besonders umweltfreundlichen Eindruck erwecken. Doch nicht alles was sich "grün" gibt, ist auch "grün". Immer größer werdende Mengen kurzlebiger und ressourcenvergeudender Wegwerfverpackungen sollen durch den Einsatz von Biokunststoffen legitimiert werden. Vorhandene Ökobilanzen können jedoch bislang keine gesamtökologischen Vorteile von Biokunststoffen im Vergleich zu Plastik aus fossilem Rohöl belegen. Dies entspricht auch der Einschätzung des Umweltbundesamtes und anderer europäischer Umweltagenturen. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) fordert deshalb ein Ende des Greenwashings von Wegwerfverpackungen aus Bioplastik. Stattdessen sollten Maßnahmen zur Abfallvermeidung umgesetzt und ressourcenschonende Mehrwegsysteme gefördert werden. Über die Umweltauswirkungen und Mythen zu Bioplastik hat die DUH ein aktuelles Infopapier veröffentlicht: http://l.duh.de/p170926.

Ausgabe: Ausrüstung
Brand: CamelBak
Creator(s):
  • Camelbak

Studio: CAQ2S|#Camelbak Products LLC
Label: CAQ2S|#Camelbak Products LLC
Verlag/Hersteller: CAQ2S|#Camelbak Products LLC
Manufacturer: CAQ2S|#Camelbak Products LLC

Preis: EUR 49,92
Features:
  • Das brandneue Crux Reservoir mit ergonomischem Griff für leichteres Auffüllen gibt 20 % mehr Wasser pro Schluck ab. Ein An-/Aus-Mechanismus verhindert das Auslaufen
  • Ein atmungsaktives Air-Mesh-Rückenteil für eine leichte, bequeme Passform
  • Dank reflektierender Elemente werden Sie auch in dunklen Umgebungen gesehen

Rezensionen




(BmZ)Mit der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung drückt die internationale Staatengemeinschaft ihre Überzeugung aus, dass sich die globalen Herausforderungen nur gemeinsam lösen lassen. Die Agenda schafft die Grundlage dafür, weltweiten wirtschaftlichen Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und im Rahmen der ökologischen Grenzen der Erde zu gestalten.

... alle Infos und natürlich die gesmate Agenda 2030  auf der Website des Bundesministeriums

Autor/Hersteller: Margaret Atwood
Ausgabe: Kindle Edition
Format: Kindle eBook
Creator(s):
  • Helga Pfetsch

Studio: Piper ebooks
Label: Piper ebooks
Verlag/Hersteller: Piper ebooks
Manufacturer: Piper ebooks



Rezensionen