klimaWANDEL.de -Wir sind eine Welt!

The whales’ deaths are symbolic of humanity’s shocking disregard for marine life.

In January, 29 sperm whales were found stranded on shores around the North Sea, an area that is too shallow for the marine wildlife. Only recently were details of the animals’ necropsy released. However, scientists were deeply disturbed by what they found in the animals’ stomachs.

Trotz ihrer großen Bedeutung für Mensch und Natur sind die Meere die am wenigsten geschützten Gebiete der Erde. Die internationale Initiative „Global Ocean Biodiversity Initiative“ (GOBI) will das ändern und ökologisch besonders bedeutsame Meeresgebiete identifizieren und zu ihrem Schutz beitragen. Das Bundesumweltministerium unterstützt die Initiative mit 5,7 Millionen Euro.

(TheGuardian - 19.52016) Radical action is needed to combat increasing rate of environmental damage to water sources, land, biodiversity and marine life, report shows. Degradation of the world’s natural resources by humans is rapidly outpacing the planet’s ability to absorb the damage, meaning the rate of deterioration is increasing globally, the most comprehensive environmental study ever undertaken by the UN has found. ... weiterlesen bei TheGuardian

Deutsche Umwelthilfe fordert verpflichtenden Einsatz von Mehrwegbechern

18.05.2016 - 10:30 Uhr, Deutsche Umwelthilfe e.V. - Berlin (ots) - Mehr als elf Millionen Einweg-Plastikbecher aus Bundesligastadien belasten die Umwelt - Bayern München und Borussia Dortmund sind die größten Umweltsünder - Deutsche Umwelthilfe fordert vom Ligaverband und allen Bundesligisten eine Verpflichtung zu abfallarmen Mehrwegbechern

(Spiegel Online - 175.2016) In Afrika nimmt ein gewaltiges Bauprojekt Form an: eine Eisenbahnstrecke für 13,8 Milliarden Dollar - gebaut und finanziert von chinesischen Konzernen. ... weiterlesen auf Spiegel Online

(Spiegel Online / 10.5.2016) Die deutsche Agrarpolitik behindert ökologische Reformen in ganz Europa, sagt der Sachverständigenrat für Umweltfragen. Sie sei ein Negativbeispiel für Deutschlands Umweltbilanz. ... weiterlesen auf Spiegel-online.de

Eine hervorragende Reportage von Arte:

"Sein Meeresspiegel sinkt pro Jahr um einen Meter: Wenn nichts unternommen wird, ist das Tote Meer in 30 Jahren nur noch ein Teich. Das allmähliche Austrocknen des Toten Meeres symbolisiert eines der großen Probleme des Nahen Ostens: Wasserknappheit, die zu Konflikten unter den Anrainerstaaten führt."

Hier das Youtube-Video

 

Spiegel Online vom 14 .April 2015

"In vielen Gewässern weltweit ist die Konzentration von Pflanzenschutzmitteln zu hoch, berichten Forscher. Sie hatten Daten aus 73 Ländern ausgewertet. Auch in Deutschland werden Grenzwerte oft nicht eingehalten." ....weiterlesen auf Spiegel Online vom 14. April 2015