klimaWANDEL.de -Wir sind eine Welt!

(ZeitOnline) Ach, der Kapitalismus, man mag sich nicht mehr beschweren. Wer kann das ewige Lamento noch hören? Doch bei der Frage, wie man sich aus dem Professorensessel hochwuchten soll und handfest etwas verändern, wird es fast still im Blätterwald. Nur selten fällt ein Buch vom Himmel, das anders ist, jetzt sind es gleich drei. Allen voran der Klassiker Reale Utopien des Soziologen Erik Olin Wright, der mit siebenjähriger Verspätung als Übersetzung erscheint, außerdem ein Almanach der Alternativen und drittens ein radikaler Wurf. Doch von vorn, das heißt auch: historisch von vorn.

... ganzen Artikel auf ZeitOnline.de lesen