klimaWANDEL.de -Wir sind eine Welt!

Die dunkle Seite der modernen Tierzucht durch Drohnen, versteckte Kameras und tragbare Kameras sichtbar machen. Unterstützen Sie die neue Crowdfunding-Kampagne unter: indiegogo.com/projects/dominion-a-feature-length-documentary-drone-animals#/

"Dominion" ist eine abendfüllende Dokumentation, die eine kompromisslose Erforschung der verschiedenen Arten der Nutzung und des Missbrauchs von Tieren durch Menschen vor allem in der Fleisch-, Milch-, Eier-, Bekleidungs- und Unterhaltungsindustrie zeigt.

Stream or Download the movie now for free: https://www.dominionmovement.com/watch

 

Der Kinofilm zum Kulturwandel in der Arbeitswelt

(kinofreund) Die Arbeitswelt steht vor einem nachhaltigen Kulturwandel. Alte Denkmuster und Verhaltensweisen brechen immer mehr auf, junge Menschen sehnen sich nach mehr Menschlichkeit und Seele in ihrem Arbeitsumfeld. Wie gehen wir mit dieser Herausforderung um? Wie gelingt der Wandel von der Ressourcenausnutzung hin zur Potentialentfaltung? Worin liegt der Sinn unseres unternehmerischen Handelns und wo bleibt der Mensch dabei? „Die Stille Revolution“ – der Kinofilm zum Kulturwandel in der Arbeitswelt von Regisseur Kristian Gründling nach einer Vision von Bodo Janssen gibt Antwort auf diese und weitere Fragen, hinterfragt, inspiriert und wühlt auf. Auf seinem Weg begleitet wird Upstalsboom-Geschäftsführer Bodo Janssen, der nach einer vernichtenden Mitarbeiterbefragung sein Unternehmen von Grund auf verändert. Der Film zeigt am Beispiel des Anbieters für Hotels und Ferienwohnungen die Ergebnisse eines spektakulären Kulturwandels, die das Potential haben, unser gewohntes Bild von Arbeit und Wirtschaft nachhaltig zu verändern. Protagonisten im Film sind unter anderem Prof. Dr. Gerald Hüther (Neurobiologe), Pater Anselm Grün (Autor „Führen mit Werten"), Thomas Sattelberger (Personalvorstand a.D. Telekom) und viele Upstalsboomer. ...https://filme.kinofreund.com

Website zum Film: https://www.die-stille-revolution.de

The 11th Hour ist ein 2007er Dokumentarfilm, den Leonardo Dicaprio über den Zustand der Erde geschrieben, bearbeitet und gezeigt hat.

"Die 11. Stunde" ist der letzte Moment, in dem ein Wechsel möglich ist. Der Film untersucht, wie wir in diesem Moment angekommen sind - wie wir leben, wie wir die Ökosysteme der Erde beeinflussen und was wir tun können, um unseren Kurs zu ändern. Mit ständigen Dialogen von Experten aus der ganzen Welt, darunter der ehemalige sowjetische Premierminister Michail Gorbatschow, der renommierte Wissenschaftler Stephen Hawking, der ehemalige Leiter des CIA R. James Woolsey und nachhaltige Design-Experten William McDonough und Bruce Mau zusätzlich zu mehr als 50 führenden Wissenschaftlern, Denker und Führer, die über die wichtigsten Probleme unseres Planeten und unserer Menschen diskutieren. Überliefert von Leonardo DiCaprio, geschrieben und inszeniert von Leila Conners Petersen und Nadia Conners. Die 11. Stunde wird von Chuck Castleberry, Brian Gerber, Conners Petersen und DiCaprio produziert.

"Die globale Erwärmung ist nicht nur die größte ökologische Herausforderung, der wir heute gegenüberstehen, sondern auch eine der wichtigsten Herausforderungen für die gesamte Menschheit ... Wir alle müssen unseren Teil dazu beitragen, das Bewusstsein für die globale Erwärmung und die Probleme zu erhöhen nachhaltige Umweltzukunft für unseren Planeten."

Website zum Film: http://11thhourfilm.com

Planet Ocean [UK]- the film by Yann Arthus-Bertrand & Michael Pitiot

"Planet Ocean" is an international documentary directed by Yann Arthus-Bertrand and Michael Pitiot. It has won "Best Cinematography Award, Blue Ocean Festival", "Audience Award, UK Green Film Festival" and "Monterey Bay Film Festival".

http://www.yannarthusbertrand.org/en/films-tv/planet-ocean

SYNOPSIS

Manchmal kann es sich so anfühlen, als wären die ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Probleme, mit denen die Welt derzeit konfrontiert ist, zu groß, zu überwältigend, als dass sie von Einzelpersonen gehandhabt werden könnten. Klimawandel, Ressourcenbeschränkungen, wirtschaftlicher Abschwung, soziale Trennung. Sicherlich können diese Probleme nur von unseren Regierungen angemessen bewältigt werden.

Living the Change erforscht Lösungen für die globalen Krisen, vor denen wir heute stehen - Lösungen, zu denen jeder von uns gehören kann - durch inspirierende Geschichten von Menschen, die Veränderungen in ihrem eigenen Leben und in ihren Gemeinschaften voranbringen, um nachhaltig und regenerativ zu leben.

Die Regisseure Jordan Osmond und Antoinette Wilson haben Geschichten von ihren Reisen durch Neuseeland zusammengetragen, zusammen mit Interviews mit Experten, die erklären konnten, wie wir dahin kommen, wo wir heute sind. Von Waldgärten bis hin zu Komposttoiletten, von der Gemeinschaft geförderter Landwirtschaft bis hin zu Zeitarbeit - Living the Change bietet Möglichkeiten, wie wir unsere Herangehensweise an unser Leben neu überdenken können.

Jeder von uns hat die Macht, Veränderungen herbeizuführen. Living the Change möchte uns dazu inspirieren, genau das zu tun. Es gibt so viele spannende und wichtige Ideen und Initiativen, so viel Hoffnung und Inspiration. Wir wollen so weit und so tief wie möglich darüber diskutieren, wie jeder von uns die Zukunft und unseren Teil darin sieht.

Website zum Film: https://livingthechangefilm.com



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen