klimaWANDEL.de -Wir sind eine Welt!

wie_aus_heiterem_himmelIn den 80er-Jahren gab es durchschnittlich zehn Großkatastrophen im Jahr, heute sind es drei Mal so viele: Stürme, Überschwemmungen, Flutwellen, Unwetter- und Dürrekatastrophen. Kaum ein Gebiet der Erde ist davon ausgenommen. Da muss es gar nicht erst der spektakuläre Meteoriteneinschlag sein. Neben Naturschützern reagierten die großen internationalen Rückversicherungsgesellschaften am sensibelsten auf diese Veränderung, denn sie müssen die Schadenspotenziale möglichst rasch realistisch einschätzen und durch Reserven abdecken.

Der Autor hat sehr viele Risikogebiete rund um den Erdball bereist und oft abenteuerliche Untersuchungen in akuten
Katastrophengebieten unternommen. Die meisten Naturkatastrophen kommen nicht aus heiterem Himmel. Wer die Ursachen und Hintergründe kennt, kann Vorsorge treffen und auch den individuellen Schutz für sich verbessern. Solche Kenntnisse, gewonnen aus der Summe seiner Erfahrungen, will Gerhard Berz vermitteln.

Jetzt bei amazon.de bestellen:

Wie aus heiterem Himmel?: Naturkatastrophen und Klimawandel Was uns erwartet und wie wir uns darauf einstellen sollten

 

Wie groß ist unser Risiko?
Was kann jeder Einzelne tun?

Gerhard Berz ist ein gesuchter Vortragsredner und international renommierter Experte. Vom Nachrichtenmagazin ›Focus‹ wurde er 2001 zum »Master of Disaster« ernannt.

Autorenporträt Gerhard Berz

Gerhard Berz, Jahrgang 1941, ist Diplom-Meteorologe und promovierte in Meteorologie und Geophysik. Er war beim Deutschen Wetterdienst und am Meteorologischen Institut der Universität München tätig und übernahm 1974 die Leitung des Bereichs GeoRisikoForschung der Münchener Rückversicherung. Er war jahrzehntelang Lehrbeauftragter an der Universität München, von der er 2006 zum Honorarprofessor für Meteorologie ernannt wurde. Er ist Mitglied und Berater in zahlreichen Gesellschaften, die sich mit dem globalen Klimawandel und Naturkatastrophen befassen.

Erdbeben, Tsunami/Wand aus Wasser, Vulkane/Brennende Luft, Stürme, Unwetter, Land unter, extreme Hitze und Kälte/ Dürre, Waldbrände, Lawinen, Zunahme von Naturkatastrophen, Umwelt-, Klimaveränderungen und dazu Vorsorge und Ausblick zu einer Zukunft mit undeutlichem Ausgang ... dieser umfassenden Thematik geht Gerhard Berz konsequent, professionell und realistisch nach und vermittelt alles klar und verständlich