Spanien plant 50MW-Sonnenkraftwerk

1250163867i2513.jpgSolar-Thermisches Kraftwerk um 300 Mio. Euro in Planung

Thermostroom 1 wird auf einer Fläche von 271 Hektar errichtet (Foto: sunstroom.com)

Pamplona/Wien (pte/13.08.2009/13:55) - Spaniens Marktführerschaft in Sachen Sonnenkraft wird durch ein neues Projekt noch einmal getoppt. In der Extremadura, einer der sonnenreichsten Regionen Europas, plant Solar-Spezialist Sunstroom Energy Investments http://www.sunstroom.com eine 300 Mio. Euro teure solarthermische Anlage. Innerhalb der kommenden zwei Jahre soll das 50-MW-Projekt fertiggestellt sein. Thermostroom 1 wird sich über eine Fläche von 271 Hektar erstrecken und mit Hilfe von Parabolspiegeln die Sonnenhitze konzentrieren. Mit der Hitze wird anschließend Dampf erzeugt, der dann eine Turbine antreibt.


"Spanien gehört in Sachen Solaranlagen und Photovoltaik zu den Weltführern. Allein im Vorjahr hat es einen Ausbau der Photovoltaik-Leistung in der Größenordnung von 2,7 Gigawatt gegeben", so Christian Kirchweger vom Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) http://www.pvaustria.at im pressetext-Interview. Bei Thermostroom 1 handle es sich nicht um ein Photovoltaik-Kraftwerk, sondern um eine solarthermische Anlage. "Diese Kraftwerke wandeln das Sonnenlicht nicht direkt in Strom um wie die PV, sondern nutzen die Wärme um Dampf zu erzeugen, der dann eine Turbine antreibt. Dadurch haben solarthermische Kraftwerke einen höheren mechanischen Aufwand als Photovoltaik-Anlagen", meint Kirchweger. Von der Größe her sei das geplante Kraftwerk vergleichbar mit den größten PV-Anlagen auf der iberischen Halbinsel. "Von den zehn weltgrößten PV-Anlagen sind derzeit sieben in Spanien", so Kirchweger. Entscheidend dafür sind die, in Spanien sehr günstigen, Rahmenbedingungen für Ökostrom.

Sunstroom Managing Director Iain Morrison geht davon aus, dass das Kraftwerk in rund zwei Jahren in Betrieb gehen wird. Thermostroom 1 werde von lokalen Gemeinden und Bürgermeistern unterstützt. Die Baugenehmigungen und die Pacht für den Grund sind nach Angaben von Morrison bereits eingeholt. Profitieren werde der Betrieb des Kraftwerks auch von den garantierten Einspeistarifen von 27,84 pro Kilowatt innerhalb der ersten 25 Betriebsjahren und danach 75 Prozent des Tarifs bis zum Ende des Projekts nach rund 40 Jahren.

Sunstroom betreibt bereits Photovoltaik- und Solarthermie-Kraftwerke in Spanien. Die Unternehmensführung geht davon aus, mit dem neuen Kraftwerk einen Jahresumsatz von rund 36 Mio. Euro zu erzielen.
(Ende)

http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=090813026
Aussender: pressetext.austria
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.