Weltgrößte Messe für Produktionsequipment der Solarbranche

4. bis 6. März 2009 Internationales Congress Center München:

Rund 300 internationale Aussteller präsentieren vom 4. bis 6. März 2009 auf der "Photovoltaik Technology Show Europe" auf 20.000 Quadratmetern Maschinen zur Herstellung von Solarmodulen sowie den benötigten Vorläuferprodukten. Insgesamt werden über 10.000 Fachbesucher aus aller Welt erwartet. Der Eintrittspreis beträgt pro Person 24 Euro. Karten sind im Vorverkauf auf www.photon-expo.com und an der Tageskasse erhältlich. Weitere Infos und Anfahrt: www.photon-expo.com


Veranstalter der Messe ist PHOTON, der weltgrößte Verlag für Solarenergie. Bei PHOTON erscheinen national und international führende Informationsquellen der Solarbranche, unter anderem das in Englisch und Chinesisch erscheinende Solarstrom-Magazin PHOTON International, das deutschsprachige PHOTON, sowie Solarstrommagazine in Spanisch und Italienisch. Der Verlag beschäftigt in acht Ländern rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unterhält ein eigenes Testlabor.

3. bis 6. März 2009 Internationales Congress Center München:

Konferenzen Photovoltaik

3. März 2009: 7th Solar Silicon Conference
Auf der 6. Solarsilizium-Konferenz erfuhren die rund 1.000 Teilnehmer von Ausbauplänen in bislang unbekannter Größenordnung: Die Menge des produzierten Siliziums wird somit auf jeden Fall sehr schnell steigen. Ebenfalls bemerkenswert war auf der letztjährigen Konferenz die Anwesenheit von den vielen Unternehmen, die sich auf UMG-Silizium konzentrieren. Versteckt sich hier ein neuer Trend im Bereich Solarsilizium? Um welche Qualität handelt es sich bei dem Material, und wer hat Zugang dazu? Die Konferenzen werden sicher einige Antworten liefern.
Teilnahmegebühr: 740 Euro pro Person (Abonnenten der PHOTON International: 640 Euro)

4. bis 5. März 2009: 4th PV Production Equipment Conference
Der Ausbau der Photovoltaikindustrie geht ungebremst weiter. Während die großen Solarhersteller ihre Fabriken zu Gigawattproduktionen ausweiten, strebt eine wachsende Anzahl Investoren in den Sektor, um eigene Herstellungsstätten für Wafer, Zellen und Module aufzubauen. Sie alle finden Informationen zum aktuellen Stand der Produktionstechnik auf der PV Production Equipment Conference, die letztes Jahr in Shenzhen und München großen Anklang fand. Der erste Tag widmet sich dem Bereich kristallines Silizium, der zweite hat den Schwerpunkt Dünnschichtmodule.
Teilnahmegebühr pro Konferenztag: 480 Euro pro Person (Abonnenten der PHOTON International: 430 Euro)

5. März 2009: 4th PV Investors Conference
Die Investitionsmöglichkeiten im Photovoltaiksektor sind mannigfaltig - vom Aufbau neuer Firmen, Fusionen und Übernahmen (M&A), über Solarkraftwerke bis zur klassischen Aktie oder Fondbeteiligung. Auf unseren PV Investors Conferences geben Experten ihre Einschätzung zur Marktentwicklung, diskutieren den Stand unterschiedlicher Technologien und präsentieren Investitionsmodelle. Abgerundet werden die Konferenzen durch Präsentationen börsennotierter Solarunternehmen.
Teilnahmegebühr: 480 Euro pro Person (Abonnenten der PHOTON International: 430 Euro)

6. März 2009: 2nd Solar Electric Utility Conference
In kurzer Zeit hat sich die Photovoltaik im Kreis der Stromerzeuger etabliert. Nun gilt es, verschiedenste technische und nichttechnische Herausforderungen zu bewältigen. Die von PHOTON ausgerichtete 2nd Solar Electric Utility Conference bietet eine Diskussionsplattform für alle Akteure der Branche, von den Versorgungsunternehmen bis hin zu Photovoltaikunternehmen und Investoren.
Teilnahmegebühr: 580 Euro pro Person (Abonnenten der PHOTON International: 530 Euro)

Der Gesamtpreis für alle vier Konferenztage beträgt 1.990 Euro (Abonnenten der PHOTON International: 1.790 Euro). Der Messebesuch ist für Konferenzteilnehmer kostenlos.
Weitere Infos sowie Teilnahmekarten unter www.photon-expo.com und, soweit noch verfügbar, an der Tageskasse.

Herausgeber:
Photon Europe GmbH, Jülicher Straße 376, 52070 Aachen. Der Verlag unterhält weitere Büros in Athen, Berlin, Boston, Hongkong, Hyderabad, Madrid, München, New York, Paris, Rom und San Francisco.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.