03.12.2008: Hessen auf dem Weg zum 'Musterland der regenerativen Energien'

DENEX® findet erstmals in der Landeshauptstadt Wiesbaden statt

(openPR) - Das Land Hessen hat es sich zum Ziel gesetzt, für Wirtschaft und Verbraucher eine langfristig sichere und preiswerte Energieversorgung zu gewährleisten, der den Ansprüchen des Umwelt- und Klimaschutzes gerecht wird. Dazu soll der Anteil erneuerbarer Energien am Energieverbrauch in Hessen bis zum Jahr 2015 auf 15 Prozent erhöht werden. Auch das neue Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sowie das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG), das am 01. Januar 2009 in Kraft tritt, spielen hier eine wichtige Rolle und tragen zur Verwirklichung dieser Ziele bei.

Angesichts von knappen Kassen und drohenden Klimawandelszenarien steigt der Bedarf an energieeffizienten Techniken und regenerativen Energien unaufhaltsam. Entsprechend wächst die Nachfrage nach fachlichem Know-how und Kontakten. Die Technologien im Bereich Energieeffizienz in Bau und Energieversorgung haben sich in den letzten Jahren rasant entwickelt, aber ihr Potenzial ist noch lange nicht ausgeschöpft.

Die DENEX®, Fachmesse und Kongress für dezentrale Energiesysteme ist Plattform in Hessen für Planer, Hersteller, Dienstleister und große Anwender wie Kommunen, Gewerbe und Wohnungswirtschaft, um sich über die Möglichkeiten des Energiesparens im Bau, bei der Sanierung und der Energieversorgung zu informieren und Kontakte zu Fachleuten zu knüpfen. Sie findet erstmals vom 02. - 03. Juli 2009 in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden statt.

Wie kann eine Kommune eine integrierte, effiziente Wärmeversorgung bereitstellen?
Wie können größere Einheiten wie Wohnungsblöcke oder Krankenhäuser Energie einsparen und gleichzeitig kostengünstig und effizient mit Strom und Wärme versorgt werden? Wie kann regionales Potenzial (wie beispielsweise Holzvorkommen) mit in die Energieversorgung einbezogen werden? Welche Bestandteile muss eine effiziente Energieversorgung haben? Auf diese und viele andere Fragen gibt die DENEX® Antworten.

Die Messe bietet einen einzigartigen Überblick über die Möglichkeiten der regenerativen Energieerzeugung. Rund 80 Aussteller informieren über dezentrale Energiesysteme sowie energieeffizientes Bauen und Sanieren und präsentieren den rund 2.500 Fachbesuchern ihre Produkte und Dienstleistungen. Begleitend zur Messe bietet das Ausstellerforum den Besuchern vertieftes Wissen in kostenlosen Vorträgen der Aussteller.

Neben der Ausstellung finden verschiedene Fachtagungen statt, bei denen sich die rund 500 Teilnehmer zusätzlich informieren und weiterbilden können. In Planung sind beispielsweise folgende Tagungen: Energieeffizienz für Wohnungswirtschaft, Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser, Nahwärmenetze, Mini-Kraft-Wärme-Kopplung, Wärmepumpe und Kleinwindanlagen.

Die Messe findet am Donnerstag, 02. und Freitag, 03. Juli 2009 in den Rhein-Main-Hallen Wiesbaden statt und wird u.a. unterstützt vom Kompetenzzentrum HessenRohstoffe (HeRo), der Ingenieurkammer Hessen, dem Hessischen Handwerkstag, dem Kompetenznetzwerk Dezentrale Energietechnologien e.V. (deENet), der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen sowie dem Gebäudeenergieberater in Hessen e.V.

REECO GmbH
Susanne Köck
Unter den Linden 15, D-72762 Reutlingen
Tel.: +49 (0) 7121 - 3016 - 0
Fax: +49 (0) 7121 - 3016 - 100

www.denex.info

Die REECO - Renewable Energy Exhibition and Conference Group, hat sich im Bereich Erneuerbare Energien und energieeffizientes Bauen und Sanieren seit 1998 zu einem der größten Messe- und Kongressveranstalter entwickelt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.