10.11.2008: Deutscher Emissionshandel startet jetzt

(openPR) - Hofheim am Taunus, 10. November 2008 - Die Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt) teilte soeben mit, dass sie heute am 10. November die Ausgabe der Emissionsberechtigungen beginnen wird.

Seit 2005 unterliegen Anlagen, die große Mengen an CO2 ausstoßen, dem europaweiten Treibhausgas-Emissions-handelssystem. Wer CO2 in die Umwelt ausstößt, muss dafür jährlich Emissionsberechtigungen abgeben. Derzeit werden noch große Mengen an Emissionsberechtigungen kostenlos zugeteilt. Zukünftig sollen Emissionsberechtigungen in erster Linie enteignet werden.


Der jährliche Termin zur Ausgabe der kostenlosen Emissionsberechtigungen ist der 28. Februar. In diesem Jahr kam es wegen einer verspäteten Computerumstellung in der EU zu erheblichen Verzögerungen. Bis zum heutigen Tag konnten die Emissionsberechtigungen nicht ausgegeben werden.

Aufgrund der Tatsache, dass die Mengen der deutschen Emissionsberechtigungen mehr als 20% des gesamten europäischen Handelssystems darstellen, ist kurzfristig mit erheblichen Kursschwankungen zu rechnen.
Für Unternehmen, die CO2-Einsparmaßnahmen durchgeführt haben und mit Erträgen durch den Verkauf von nicht benötigten Emissionsberechtigungen gerechnet haben, kann die Kursschwankung ein erhebliches finanzielles Risiko darstellen. Insbesondere, da der Kurs in den letzten Wochen bereits von 24€/t CO2 auf ca. 18€/t CO2 gefallen ist. Dipl. Ing. Andreas von Saldern, Sachverständiger für den Treibhausgashandel und Geschäftsführer der ESolutions GmbH weist darauf hin, dass die Emissionsberechtigungen nach Auskunft der DEHST nicht auf einmal, sondern nach und nach auf die Konten der Anlagenbetreiber überwiesen werden sollen. Einerseits kann dies bei Firmen, denen Emissionsberechtigungen fehlen, zu erheblichen Wettbewerbsnachteilen führen. Andererseits können niedrige Preise auch eine Chance darstellen, Emissionsberechtigungen günstig zu kaufen um Unterdeckungen zu beseitigen.

ESolutions GmbH
Schoppastrasse 2
D - 65719 Hofheim/Taunus
www.esolutions.eu
Tel.: +49 (6192) 92199 0
Mail:

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.