20.12.2008: Nachhaltige Weihnachten - Ein Geschenk für die Umwelt

(openPR) - Hamburg, 19. Dezember 2008 - Ökologische Weihnachten liegt 2008 voll im Trend: Lebkuchen, Tannen und Schoko-Weihnachtsmänner sind bereits in Bio-Qualität zu kaufen. Doch jeder kann noch mehr für seine eigene Öko-Bilanz tun: Wer sich für die Umwelt engagieren möchte, kann mit kleinen Dingen viel bewegen. Batterie-Recycling ist dabei eine der leichtesten Umweltschutzübungen überhaupt: Jeder recycelte Energiespender schont die Umwelt und spart wertvolle Rohstoffe. Aus dem recycelten Zink und Eisen werden vom Auto bis zum Besteck auch Dinge produziert, die vielleicht in diesem Jahr bei Ihnen unter dem Weihnachtsbaum liegen. Batterien und Akkus gehören also nach dem Fest nicht in den Hausmüll, sondern in die grünen Sammelboxen, die überall im Handel stehen.

Die Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS Batterien) übernimmt bereits seit zehn Jahren die Rücknahme, Sortierung und das Recycling von gebrauchten Batterien. Nicole Knudsen - die sich bei der Non-Profit-Organisation um den Bereich Umweltschutz kümmert - erklärt, warum die kleinen Energiespender nicht nur zur Weihnachtszeit so wertvoll sind: „In Batterien und Akkus stecken viele wertvolle Rohstoffe, wie beispielsweise Zink und Eisen, die wir wiedergewinnen. Die Verwertungsquote beträgt bereits heute schon fast 100%. Von diesem sinnvollen Kreislauf profitiert letztendlich jeder."

Vergessen Sie alte Batterien und Akkus nicht in den Schubläden. Hier ein paar praktische Tipps:

• An einem Ort sammeln! Von der Stiftung gibt es praktische kleine Boxen für zu Hause (z.B. beim Recyclinghof) - aber jedes Gurkenglas erfüllt auch den Zweck.
• Nicht in den Geräten lassen! Nehmen Sie alte Batterien gleich aus den Geräten, wenn diese nicht mehr funktionieren. Das schont die Kontakte.
• Routine schaffen! Nicht nur das Batterie-Recycling wird dadurch leichter - regelmäßige Recycling-Tage sorgen dafür, dass diese Umweltschutzübung in Fleisch und Blut übergeht. Batterien und Akkus können Sie bei jedem Einkauf umweltfreundlich entsorgen.
• Bequemlichkeit überwinden! Jeder Beitrag zählt beim Umweltschutz, auch die kleinste Knopfzelle. Bei 170.000 Sammelstellen in Deutschland ist sicher auch eine in Ihrer Nähe - machen Sie mit!.

Die grünen Sammelboxen der Stiftung stehen im Handel, auf Recyclinghöfen, in Schulen, Firmen und vielen öffentlichen Einrichtungen. Hier können die gebrauchten Energiespender ganz einfach abgegeben werden. Wenn im neuen Jahr die Elektrogeschenke leergespielt sind, dann beim nächsten Einkauf einfach an die gebrauchten Batterien denken, diese mitnehmen und zielsicher die grüne Box ansteuern: GRS Batterien und die Umwelt sagen: DANKE!

 

GRS Batterien: Das Gemeinsame Rücknahmesystem der Batteriehersteller

Seit Inkrafttreten der Batterieverordnung im Oktober 1998 übernimmt die von Batterieherstellern gegründete Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (www.grs-batterien.de) bundesweit unentgeltlich die Rücknahme, das Abholen, Sortieren und die Verwertung von Batterien und Akkus. Die grünen Sammelbehälter von GRS Batterien stehen in allen Geschäften, die Batterien im Sortiment führen sowie bei kommunalen Sammelstellen und vielen öffentlichen Einrichtungen. Über 900 Batteriehersteller und Batterieimporteure sind Vertragspartner des Gemeinsamen Rücknahmesystems - Jahr für Jahr werden es mehr. Mit ihren Beiträgen finanzieren sie die Entsorgungsleistungen der Non-Profit-Organisation.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.