Ökostrom zum Klimagipfel

CO2-Ausstoß verringern und dabei Geld sparen

(pressebox) Berlin, 10.12.2009, Während bei der Klimakonferenz in Kopenhagen über staatliche Maßnahmen beraten wird, kann jeder einzelne zum Schutz der Umwelt beitragen: Durch den Wechsel zu Ökostrom beispielsweise. Viele private Haushalte können damit nicht nur die Umwelt entlasten, sondern auch die eigene Haushaltskasse. Denn in vielen Orten ist Ökostrom sogar günstiger als der Grundversorgungstarif des regionalen Anbieters.

"Wer etwas ändern will, sollte jetzt handeln", sagt Robert Mundt, Vorstandsvorsitzender von FlexStrom. Regelmäßig geben Umfrageinstitute bekannt, dass sich eine Mehrheit der Bevölkerung vorstellen könne, Ökostrom zu bestellen - doch der tatsächliche Wechsel bleibt meist aus. Der Klimagipfel in Kopenhagen sei ein guter Anlass, jetzt auf Ökostrom umzusteigen. Gerade angesichts der angekündigten Preiserhöhungen zum Jahreswechsel ergibt sich für die Verbraucher sogar eine deutliche Ersparnis.

So spart ein Familienhaushalt in Leipzig (Jahresverbrauch 4400 Kilowattstunden) nach Berechnung des Vergleichsportals toptarif rund 380 Euro im Jahr, wenn sie vom Grundversorgungstarif der Stadtwerke zum günstigsten Ökostrom-Tarif von FlexStrom wechselt. Ein 2-Personen-Haushalt in Bonn (Jahresverbrauch 2500 kWh) spart laut check24 mehr als 230 Euro wenn sie statt des Grundversorgungstarif Ökostrom von FlexStrom bestellt. Großverbraucher in Oldenburg (Jahresverbrauch 6000 Kilowattstunden) sparen sogar mehr als 420 Euro wenn sie dem EWE-Grundversorgungstarif den Rücken kehren und sich für den Ökostrom von FlexStrom entscheiden.

Angesichts der zahlreichen Strompreis-Erhöhungen zum Jahreswechsel empfehlen Verbraucherverbände unbedingt den Wechsel zu günstigen Tarifen. Auch Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP), Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) und Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) sowie führende Politiker der SPD haben explizit zum Wechsel des Energieversorgers aufgerufen. Zeitgleich zum Klimagipfel im Kopenhagen bietet sich dabei der Wechsel zu Ökostrom an.

Mit ihrem Anbieterwechsel nehmen Stromkunden auch Einfluss auf die Art der Stromproduktion. Beim konzernunabhängigen Versorger FlexStrom betrug der Ökostrom-Anteil in 2007 beispielsweise mehr als ein Viertel. Bei Vattenfall Hamburg waren es im selben Jahr weniger als 18 Prozent. Der schwedische Konzern hat in der Vergangenheit besonders stark auf Strom aus der Kohleverbrennung gesetzt. Die Umweltbelastung durch CO2-Emission betrug bei Vattenfall im Jahr 2007 rund 734 Gramm je Kilowattstunde. Im deutschen Durchschnitt waren es hingegen 542 gr/kWh, bei FlexStrom sogar nur 421 Gramm je Kilowattstunde.

Für den Strombedarf von Ökostrom-Kunden für ausschließlich Strom aus Erneuerbaren Energien in die Stromnetze eingeleitet. Weitere Infos zu Ökostrom unter: www.OekoFlex.de.

Über FlexStrom AG

Die konzernunabhängige FlexStrom AG existiert seit mehr als sechs Jahren. 2003 als Familienunternehmen gegründet, versorgt der mittelständische Energieversorger bereits mehr als 350.000 Kunden im gesamten Bundesgebiet. Bekannt geworden ist FlexStrom vor allem mit Prepaid-Angeboten, mittlerweile hat sich der Energieversorger zusätzlich mit zahlreichen innovativen Monatstarifen etabliert. Als Stromlieferant bemüht sich FlexStrom darum, für seine Kunden Strom und Ökostrom möglichst günstig auf dem Markt einzukaufen. Im Rahmen einer Winteraktion bietet FlexStrom aktuell besonders günstige Ökostromtarife. FlexStrom ist bereits vielfach für die günstigen Stromtarife und den besonders kundenfreundlichen Service ausgezeichnet worden: ntv März 2009: "Top-Preis" im Vergleich "Bester Stromanbieter 2009", Euro Nr. 01/2009: "Gesamtsieger im Strompreisvergleich", Findhouse-Stromstudie 2008: "Gesamtnote sehr gut" , Servicestudie 2008 von Tarifvergleich und Guter Rat: "Preis: Sehr gut - Service: Gut", Handelsblatt & Universität St. Gallen: "Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister 2008 - Sonderpreis Energieversorger", Emporio-Verbrauchermagazin April 2008: "Preis-Leistungs-Sieger", verivox-Stromanbietervergleich 2007: "Servicequalität: gut", TÜV Thüringen: "zertifizierte Preisgarantie für Privatkunden"
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.