Postbank vertreibt zukünftig auch LichtBlick-Gas

Postbank und LichtBlick erweitern erfolgreiche Partnerschaft

Hamburg (ots) - Ab sofort können Verbraucher auch in den über 850 Finanzcentern der Postbank LichtBlick-Gaskunde werden. Die Aufnahme von LichtBlick-Gas in das Produktportfolio der Postbank ist die konsequente Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit beider Unternehmen. Bereits seit 2002 vertreibt die Postbank Strom von LichtBlick. Seit 2007 ist der Marktführer im Bereich Ökostrom exklusiver Partner des Finanzdienstleisters.

"Wir freuen uns über den erneuten Ausbau der Kooperation mit der Postbank. Dank des dichten Filialnetzes, das wir nun ebenfalls als zusätzlichen Vertriebskanal für Gas nutzen, können wir den Wechsel flächendeckend noch komfortabler gestalten", so Dr. Christian Friege, Geschäftsführer von LichtBlick. "Nur durch die Entscheidung für neue Player kommt der Wettbewerb in Fahrt. Unsere Preissenkung macht LichtBlick-Gas noch attraktiver." Zum 1. Mai 2009 senkt LichtBlick den bundesweit einheitlichen Verbrauchspreis um über 10 Prozent von 7,65 auf 6,79 Cent pro Kilowattstunde. Die monatliche Grundgebühr von 9,90 Euro bleibt unverändert.

"Mit dem Ausbau der Partnerschaft bieten wir unseren Kunden weitere Anreize, aktiv etwas für den Umwelt- und Klimaschutz zu tun", so Josef Lichtblau, Vorstand der Postbank Filialvertrieb AG. "Neben Klimaschutzfonds, Ökodarlehen, umweltfreundlichen Schreibwaren und Ökostrom können Kunden ab sofort auch einen Gasvertrag mit Biogasanteil erwerben."

Erst im Oktober 2007 in den deutschen Gasmarkt eingestiegen, ist LichtBlick inzwischen der einzige unabhängige bundesweite Gasanbieter. Auf Grund seines Biogasanteils ist LichtBlick-Gas klimafreundlicher als die üblichen reinen Erdgasprodukte. Bis 30. September 2010 enthält LichtBlick-Gas im Mittel mindestens fünf Prozent CO2-freies Biogas. Die Einhaltung der Beimischquote wird regelmäßig durch den TÜV geprüft und zertifizifiert. Langfristig plant LichtBlick den Biogasanteil kontinuierlich zu steigern.

Der Wechsel zur ökologisch sinnvollen Gasalternative ist kinderleicht und kann ab sofort auch in jedem Postbank Finanzcenter vollzogen werden. LichtBlick übernimmt alle weiteren Formalitäten und informiert den Kunden über den Beginn der garantiert lückenlosen Versorgung. Der Umstellungsprozess dauert rund sechs Wochen. Technische Umrüstungen an Zähler, Heizung oder Gasherd sind nicht erforderlich.

LichtBlick ist ein 1998 gegründetes, von der etablierten Energiewirtschaft unabhängiges Energieversorgungsunternehmen mit Sitz in Hamburg. LichtBlick versorgt bundesweit knapp 450.000 Haushalte mit Ökostrom. Für LichtBlick-Gas haben sich bereits etwa 40.000 Haushalte entschieden. Zu den namhaften Referenzkunden von LichtBlick zählen u. a. der Deutsche Bundestag, das Bundesumweltministerium und Tchibo.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.postbank.de und www.lichtblick.de .

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.