Leben mit der Sonne

Wie sich die Kräfte der Natur clever nutzen lassen

(djd/pt). Energieeffizient zu bauen, das verlangt der Gesetzgeber heute von allen Bauherren. Bei der langfristig zu erwartenden Teuerung von Brennstoffen ist diese Bauweise aber auch ein Gebot der wirtschaftlichen Vernunft. Zu einer guten Energiebilanz tragen jedoch nicht nur eine möglichst dicke Gebäudedämmung und ein Heizsystem bei, das regenerative Energiequellen wie Erde, Wasser, Sonne und Luft nutzt. Auch die passive Nutzung von Umweltwärme verbessert die Energiekostenbilanz spürbar. Große Fensterflächen, wie sie etwa typisch für die Häuser von Davinci Haus sind, lassen das flach einfallende Licht der Wintersonne ins Hausinnere gelangen, wo es ganz natürlich zur Erwärmung der Räume beiträgt.

Sonnenenergie zur passiven Unterstützung der Heizung

Rund 60 Prozent der Sonneneinstrahlung, die aufs Fenster trifft, passiert moderne Wärmeschutzverglasungen und wandelt sich im Hausinnern in Wärme um. Was im Winter eine erwünschte Heizungsunterstützung darstellt, soll im Sommer aber draußen bleiben. Dafür sorgen beispielsweise große Dachüberstände oder auch ein zusätzlicher Sonnenschutz. Innerhalb des Holzfachwerk-Rasters wiederum lassen sich Glas- und geschlossene Flächen fast beliebig anordnen. So kann das Haus dem Sonnenstand zu verschiedenen Jahreszeiten optimal angepasst werden. Es lebt mit und in der Natur.

Natur und Wohnraum als Einheit

Dieses Konzept verfolgt Davinci Haus nicht nur bei der Nutzung der natürlichen Energie der Sonne. Das Zusammenspiel von Natur und Innenraum gehört zum architektonischen Grundkonzept der Häuser (Infos und Inspirationen unter www.davinci-haus.de). Durch die großen Fenster ist der umgebende Garten Teil des Alltagslebens - entsprechend wichtig ist die Planung der Gartenanlage, die zu jeder Jahreszeit schöne Ein- und Ausblicke bieten soll. Große Fensterflächen in den Dächern und eine offene Gestaltung der Innenräume schaffen zusätzlich interessante Perspektiven, selbst der Himmel wird so zum lebendigen Bestandteil der Häuser.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.