100 Kilometer unter 4 Euro: Erdgasauto ist Klassensieger

Mercedes B 180 NGT überzeugt beim Vergleichstest der Zeitschrift "Firmenauto" mit den niedrigsten Netto-Kraftstoffkosten

Berlin (ots) - 100 Kilometer für weniger als 4 Euro netto. Das schaffte nur das Erdgasfahrzeug im Vergleichstest der Zeitschrift "Firmenauto", die 24 Sparmodelle unter die Lupe nahm. Mit Netto-Kraftstoffkosten von 3,84 Euro auf 100 Kilometer fährt der Mercedes B 180 NGT sogar günstiger als die Sparversionen der getesteten Kleinwagen, die mit Diesel oder Super betankt werden. "Das zeigt einmal mehr: Mit Erdgas als Kraftstoff wird nicht nur die Umwelt, sondern auch der Geldbeutel geschont", so Dr. Timm Kehler, Geschäftsführer der erdgas mobil GmbH.

Zwei Dutzend Sparautos ließ die Redaktion der Zeitschrift "Firmenauto" zum Test antreten - vom Hybrid über Diesel- und Benzinmodelle bis hin zum Erdgasfahrzeug. Nun liegt das Testergebnis in dem Sonderheft "ecoFleet" vor. In der Kompaktklasse überzeugte der Mercedes B 180 NGT "mit seinem kultivierten, sparsamen Erdgasantrieb", schreibt das Magazin in der September-Ausgabe 2010. Außerdem weist er den geringsten Verbrauch auf. Mit Netto-Kraftstoffkosten von weniger als 4 Euro pro 100 Kilometer hat das Erdgasfahrzeug alle anderen überholt - auch den Hybridantrieb und das Autogasfahrzeug. In der Kompaktklasse kommen übrigens zwei Diesel mit Spritspartechnik den niedrigen Kraftstoffkosten des Erdgas-Mercedes am nächsten. Hier haben die Tester netto 4,58 Euro pro 100 Kilometer errechnet. Für den Vergleich mussten alle Fahrzeuge die gleiche Normrunde zurücklegen. Neben Autobahn und Landstraße wurden auch einige Kilometer im Stadtverkehr absolviert.

Grund für das hervorragende Abschneiden sind nicht nur der niedrige Verbrauch, sondern auch die günstigen Kraftstoffkosten von Erdgas. Laut erdgas mobil ist er im Vergleich zu Benzin rund 50 Prozent günstiger, im Vergleich zu Diesel können rund ein Drittel der Tankkosten gespart werden.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.