Postfossil mobil – Wie geht´s weiter ohne Öl?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2009: Postfossil mobil – Wie geht´s weiter ohne Öl?

(openPR) - München, 01. Oktober 2009. Einem steigenden Energieverbrauch und Anstieg von Klimakatastrophen stehen wachsende Mobilitätsbedürfnisse gegenüber. Allen voran fährt in der Flotte der Umwelt- und Verkehrsärgernisse das Auto. Das Statussymbol der modernen Welt hat über 100 Jahre Automobilkonzerne zu den führenden Produzenten aufsteigen lassen und ist letztlich durch den porösen Boden des Weltwirtschaftssystems eingebrochen. Auch öffentliche Verkehrssysteme, Energieunternehmen und IT-Industrie sowie Politiker auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene kommen nicht mehr umhin, wesentliche Schritte in Richtung „nachhaltiger Mobilitätskonzepte“ umzusetzen.

Die Autoren dieser Schwerpunktausgabe zeigen an innovativen und überzeigenden Beispielen, wie verschiedene Wirtschaftszweige zukunftsfähig auf Mobilitätsfragen und -erfordernisse erfolgreich reagieren können.

Das Kapitel PRAXIS beinhaltet wie immer Beiträge, die für CSR-Praktiker und Nachhaltigkeitsexperten im Geschäftsalltag von Bedeutung sind. Der Branchenreport beleuchtet in dieser Ausgabe die Nahrungsmittelindustrie. Interessante Artikel zu Biodiversität sowie Green Events bietet die Rubrik THEMEN.

forum Nachhaltig Wirtschaften berichtet vierteljährlich aktuell und kompetent über neue Entwicklungen, Trends und Erfolgsbeispiele zu den Themen Nachhaltigkeit und unternehmerische Verantwortung in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Mit einer Auflage von 30.000 Exemplaren erreicht forum Nachhaltig Wirtschaften eine breit gefächerte Leserschaft. Unter www.forum-csr.net finden Sie die Inhalte des Magazins, aktuelle News, Literatur- und Surf-Tipps sowie Termine zum Thema Nachhaltigkeit.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.