The three-degree world: the cities that will be drowned by global warming

(TheGuardian) The UN is warning that we are now on course for 3C of global warming. This will ultimately redraw the map of the world. Until now, global efforts such as the Paris climate agreement have tried to limit global warming to 2C above pre-industrial levels. However, with latest projections pointing to an increase of 3.2C by 2100, these goals seem to be slipping out of reach.

...ganzen Artikel auf TheGuardian lesen

Schuldenkrisen wegen Klagen schwer zu lösen

Spezialisierte Hedgefonds immer aggressiver - Bevölkerung muss für Mehrkosten aufkommen

Kiel (pte/11.09.2018/13:30) Weil immer mehr Anleger häufiger juristische Erfolge gegen verschuldete Regierungen, insbesondere vor Gerichten in den USA und Großbritannien, erreichen, lassen sich Staatsschuldenkrisen immer schwieriger lösen. Während vor allem spezialisierte Hedgefonds davon profitieren, kommen auf die Bevölkerung hingegen zusätzliche finanzielle Lasten zu. Zu diesem Schluss kommt eine neue empirischen Studie unter Beteiligung des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW Kiel) http://ifw-kiel.de

Weiterlesen

Zigarettenfilter - der häufigste Müll im Meer

(Spektrum.de) Alle Welt redet über Plastikmüll im Meer. Ein größeres Problem als Strohhalme und Co könnten jedoch Zigarettenkippen sein. Sie finden sich in unvorstellbarer Menge. Jedes Jahr werden weltweit rund sechs Billionen Zigaretten konsumiert – die meisten davon besitzen einen Filter aus Zelluloseazetat, der Schadstoffe aus dem inhalierten Gas zurückhalten und den Rauch milder machen soll. Nicht wenige dieser Filter enden nach dem Konsum der Zigaretten allerdings nicht im Aschenbecher oder der Mülltonne, sondern werden achtlos in die Umwelt entsorgt...

... ganzen Artikel auf Spektrum.de lesen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.