Globaler Kontostand im Minus: Welterschöpfungstag am 08. August

Ressourcen aufgebraucht: Menschheit nimmt Schulden auf.

05.08.2016 - 11:42 Uhr, WWF World Wide Fund For Nature - Berlin (ots) - Der Sonntag ist der letzte Tag in 2016, an dem die Menschheit ein Guthaben auf ihrem globalen Konto hat. Ab Montag sind dann die natürlichen Ressourcen aufgebraucht, die die Erde innerhalb eines Jahres regenerieren und damit nachhaltig zur Verfügung stellen kann. Das teilte die Naturschutzorganisation WWF mit. Damit ist der "Welterschöpfungstag" (Englisch: Earth Overshoot Day), der sich aus Berechnungen des Global Footprint Networks ergibt, um fünf Tage im Kalender nach vorne gerutscht. 2015 reichten die Ressourcen noch bis zum 13. August. Für den Rest des Jahres lebt die Menschheit von den stillen Reserven der Erde.

Weiterlesen

15 photos that show how our planet is changing

(Bright Side) Earth is a living, breathing organism. It is undergoing constant changes — glaciers melt, rivers dry up and appear again, cities expand, forests and deserts shift around. And all the while, our planet remains breathtakingly beautiful. Today, Bright Side brings you a selection of incredible NASA photos that demonstrate how the face of the world has changed over the last century!

What’s most astonishing is how fast these natural and man-made changes occur. The photos below portray transformations with a time span ranging from a few decades to just one year. Some of the photographic evidence is truly unbelievable. Now you have the chance to see these beautiful and thought-provoking images for yourselves! ... Bilder anscheun unter brightside.me

Photographer Captures the Milky Way Mirrored on Earth at the World’s Largest Salt Flat

(MyModernMet.com) Salt flats around the globe are known for their intoxicating visuals and otherworldly feel. Russian photographer David Kordan recently made the trek to Salar de Uyuni in Bolivia—the world’s largest salt flat—and shot the Milky Way as it reflected off of the mineral-covered plain. “There are not so many places in the world where you can enjoy absolute dark sky,” Kordan tells us in an email. “Light pollution is in the cities and even small villages.” The results are a stunning fusion of the Earth and cosmos—at times, it’s hard to tell where the two begin and end. ... read more at mymodernmet.com

The Black Marble

This new global view and animation of Earth's city lights is a composite assembled from data acquired by the Suomi NPP satellite. The data was acquired over nine days in April 2012 and 13 days in October 2012. It took 312 orbits to get a clear shot of every parcel of Earth's land surface and islands. This new data was then mapped over existing Blue Marble imagery of Earth to provide a realistic view of the planet.
Credit: NASA Earth Observatory/NOAA NGDC

NASA-NOAA Satellite Reveals New Views of Earth at Night

Weiterlesen

Tropen: Weniger Wolken heizen Erde weiter auf

Kühlender Effekt geht verloren - Zwei-Grad-Marke wird früher erreicht - Zürich (pte010/11.08.2016/10:30) - Die niedere Bewölkung in den Tropen nimmt ab, wenn es auf der Erde wärmer wird. Da diese Bewölkung auf das Klima einen kühlenden Effekt hat, könnte die Zwei-Grad-Marke der Klimaerwärmung früher erreicht werden als von vielen Modellen vorhergesagt. Zu diesem Schluss kommen Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) Zürich http://ethz.ch anhand der Auswertung von Satellitendaten.

Weiterlesen

An epic Middle East heat wave could be global warming’s hellish curtain-raiser

(Washington Post) By Hugh Naylor - BAGHDAD — Record-shattering temperatures this summer have scorched countries from Morocco to Saudi Arabia and beyond, as climate experts warn that the severe weather could be a harbinger of worse to come. In coming decades, U.N. officials and climate scientists predict that the mushrooming populations of the Middle East and North Africa will face extreme water scarcity, temperatures almost too hot for human survival and other consequences of global warming. ... read more at https://www.washingtonpost.com

Geplantes Gesetz: Norwegen will Benzin- und Dieselautos verbieten

(Spiegel Online) Im Kampf gegen den Klimawandel ergreift Norwegen drastische Maßnahmen. Ab 2025 sollen keine neuen Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor mehr zugelassen werden. Die norwegische Regierung diskutiert derzeit den sogenannten Nationalen Transportplan - und will in diesem Zusammenhang ein revolutionäres Gesetz verabschieden: Demnach soll in weniger als zehn Jahren ein Zulassungsstopp für Autos mit Verbrennungsmotor gelten ... ganzen Artikel lesen bei Spiegel Online

The Red Pill: the movie about men that feminists didn’t want you to see

(The Telegraph) A feminist filmmaker has re-ignited the gender war by daring to make a controversial movie about the Men Right’s Movement. As part of her research for The Red Pill, American film maker Cassie Jaye spent hundreds of hours with the internet’s most notorious Men’s Rights Activists (MRAs) over a two-and-a-half year period. For balance, she also interviewed some of their fiercest critics – such as Katherine Spillar, Executive Director of the Feminist Majority Foundation... weiterlesen bei The Telegraph

Website zum Film: http://www.theredpillmovie.com - Erscheinungsdatum:  WORLD PREMIERE - NEW YORK CITY - OCTOBER 7 - 13, 2016

Sneak Trailer zum Film: 

 

"The Atlas of Beauty" - Weibliche Schönheit im weltweiten Vergleich

atlas of beautyDer Atlas der Schönheit ist ein Projekt über die Vielfalt unseres Planeten durch Frauenporträts. Seit fast 4 Jahren reist die Rumänin Mihaela Noroc mit ihrer Kamera um die Welt. In dieser Reise fotografiere sie Frauenin ihrer natürlichen Umgebung. Bisher besuchte Mihaela Noroc mehr als 50 Länder.

Heute ist der Atlas der Schönheit eines der beliebtesten Fotoprojekte der Welt. Es hat große Fangemeinden auf Facebook und Instagram, während sein Tumblr Blog der drittgrößte im Jahr 2015 war. 
 
Wall Street Journal, The Guardian, Huffington Post, Business Insider, Forbes, BBC, Spiegel, Corriere della Sera sind nur einige andere Medien, die das Projekt vorgestellt haben.

Der Atlas der Schönheit ist demnächst als 352 Seiten Buch verfügbar. Bei Amazon vorbestellen.

https://www.facebook.com/MihaelaNorocPhoto

http://theatlasofbeauty.com

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.