11.12.2008: Zu Weihnachten die Hüllen fallen lassen

(openPR) - Berlin, 10. Dezember 2008. Deutsche Haushalte produzieren pro Jahr mehr als 40 Millionen Tonnen Haushaltsabfälle. Gerade an Weihnachten wächst der Müllberg stark an. Die VERBRAUCHER INITIATIVE gibt allen Schenkern Tipps für das kreative und umweltfreundliche Verpacken von Geschenken.

Neben dem entstehenden Abfall verbraucht die Herstellung von Papier eine große Menge an Holz, Energie und Wasser. Laut einer WWF-Studie wird heute fast jeder zweite industriell geerntete Baum zu Papier verarbeitet. Die weltweit steigende Papiernachfrage beschleunigt dabei auch die Abholzung besonders schützenswerter Wälder. Für die Herstellung von einem Kilogramm Papier werden dabei bis zu 100 Liter Wasser und bis zu 8 kWh Energie verbraucht.

„Einfache Maßnahmen helfen, unseren eigenen Abfallberg von mehr als 450 kg pro Jahr schrumpfen zu lassen", erklärt Judith Hübner von der VERBRAUCHER INITIATIVE. Besonders umweltschonend ist es natürlich, auf die Geschenkverpackung zu verzichten.

Diejenigen, die auf die Verhüllung der Weihnachtspräsente nicht verzichten wollen, haben folgende Möglichkeiten zur umweltschonenden Verpackung:

  • Aus Zeitungspapier oder einseitig bedrucktem Schmierpapier lässt sich mit umweltfreundlichen Farben schönes Geschenkpapier leicht selbst machen.
  • Wer sich beim Geschenke auspacken zusammenreißt, kann das alte Geschenkpapier später wiederverwenden.
  • Statt Papier können auch wiederverwendbare Boxen zum Verstecken der Überraschung benutzt werden.
  • Aus alten Stoffresten lassen sich kreative Stoffbeutel zusammennähen, die anschließend auch an anderer Stelle wiederverwendet werden können.


Weitere Informationen und zahlreiche Tipps für eine umweltschonende Advents- und Weihnachtszeit finden Sie auf der Webseite der VERBRAUCHER INITIATIVE www.verbraucher.org

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.
Elsenstraße 106
12435 Berlin

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. ist der 1985 gegründete Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher. Schwerpunkt ist der ökologische, gesundheitliche und soziale Verbraucherschutz. Der eingetragene, gemeinnützig anerkannte Verein finanziert sich überwiegend aus den Beiträgen von rund 8.000 Einzelmitgliedern und 176 Organisationen sowie zahlreichen Einzelspenden.

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. führt u.a. bundesweite Kampagnen, z.B. "fair feels good.", durch. diese Kampagne zum Fairen Handel wurde im Oktober 2007 mit dem Social-Effie in Silber ausgezeichnet.

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. betreibt außerdem 9 Internetseiten, u.a. zu Gentechnik oder Gütezeichen, die über www.verbraucher.org erreicht werden können.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.