klimawandel

Annie Leonards 'The Story of Stuff'

Der auf Initiative der in den USA bekannten Moderatorin und Aktivistin Annie Leonard entwickelte und in Zusammenarbeit mit der Tides Foundation & Funders Workgroup for Sustainable Production and Consumption produzierte Film hat weltweit bereits über 4 Millionen Zuschauer erreicht und damit maßgeblich zur Aufklärung über die sozialen und ökologischen Folgen unseres gelernten Konsumkreislaufes beigetragen.

Der Film erzählt auf einfache und anschauliche Weise, welche Reise ein Produkt auf dem Weg des Konsumkreislaufes hinter sich bringt. Sie beginnt beim Anbau der Rohstoffe, geht über die Herstellung, den Vertrieb und unseren eigenen Konsum, und endet noch lange nicht im heimischen Mülleimer. The Story of Stuff hilft uns zu verstehen, welche sozialen und ökologischen Folgen mit Konsum verbunden sind. Der unter diesen Aspekten so genannte wahre Preis unserer Produkte steht schließlich nicht auf dem Preisschild der Verpackung.

Annie Leonard zeigt, dass jeder Einzelne bei sich anfangen sollte, um etwas zu bewegen.

http://www.storyofstuff.com/

Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten zum Klimawandel - direkt in Ihr Postfach. Kostenlos & unverbindlich.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.